Lippen

 Was bedeutet Valentine’s Plasik – Mundwinkelanhebung

Bei der Valentine’s Plastik handelt es sich um eine operative Anhebung der Mundwinkel. Neben der Augenpartie ist die Mundpartie die Region des Gewichtes, die dem Gegenüber Gefühle und Emotionen vermittelt.

Mit zunehmendem Alter senkt sich das Gewebe des Mittelgesichtes, so daß die Nasolabialfalte akzentuiert wird und die Mundwinkel sich absenken. Damit vermittelt der Gesichtsausdruck häufig den Eindruck von Traurigkeit oder Ärger. Die Valentine’s Plastik dient dazu die negativen Linien des Mundes in positive Vektoren umzuwandeln.

Diese Operation kann in örtlicher Betäubung und ambulant erfolgen. An beiden Mundwinkeln wird etwas Haut entfernt. Durch eine spezielle Nahttechnik können die Mundwinkel angehoben werden.

Die verwendeten Fäden werden für 5 – 7 Tage belassen und müssen anschließend entfernt werden, um Abdrücke der Nähte zu vermeiden.

Der Eingriff kann gut kombiniert werden mit einer Volumenauffüllung der Lippen, die entweder mit der Transplantation von Eigenfett oder Hyaluronsäure erfolgen kann.

Valentine