„Verantwortung, Vertrauen, Sicherheit“ – 134. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie

Veröffentlicht am 2. April 2017

Vom 21. bis 24. März 2017 tagte in München der 134. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie mit den Schwerpunktthemen:

„Verantwortung, Vertrauen, Sicherheit“.

Zum Thema Risikomanagement wurden interessante Parallelen der Medizin zum Sicherheitstraining der Fluggesellschaften dargestellt. Basierend auf ähnlichen „human factors“ wie „Teamwork, Kommunikation, Führung„ wurden einzelne dieser Projekte bereits in den Alltag einiger deutscher Kliniken erfolgreich eingebunden.

Neuigkeiten zur „Digitalen Revolution und Transformation“ in der Chirurgie, dem Qualitätsmanagement, der Zusammenarbeit von Tumorzentren und Aktualisierung von Behandlungsstandards wurden von vielen engagierten Arbeitsgruppen erarbeitet und vorgetragen.

Auch die Fachgesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (DGPRAEC) war wie jedes Jahr wieder mit zahlreichen Mitgliedern und Referenten vertreten. In der Sitzung zur regenerativen Eigenfetttherapie wurde u.a. anhand von aktuellen Studien aus Heidelberg und Erlangen die Möglichkeiten und Grenzen dieser Therapie aufgezeigt.

Im Rahmen der Posterpräsentation hat Frau Dr. Christina Luther mit dem Thema: „Managementstrategien in der ambulanten Handchirurgie“ einen Algorithmus zur Verbesserung der Patientensicherheit vorgestellt, der großen Anklang fand.

Wir freuen uns auf einen mindestens genauso spannenden Kongress im nächsten Jahr in Berlin mit dem herausfordernden Thema:

Tradition, Innovation, Globaliserung !