Eigengewebe

Was bedeutet Eigengewebe

Ziel eines Brustwiederaufbaues durch Eigengewebe ist es, eine dauerhaft natürliche Form und weiche Konsistenz der Brust zu erreichen.

Eigengewebe bedeutet eine Brustrekonstruktion durch körpereigenes Gewebe. Es wird Gewebe aus einer Körperregion entnommen und zur Wiederherstellung der Brust verwendet. Vorraussetzung ist, dass die Spenderregion genügend Gewebe und Fülle bietet, um das entsprechende Volumen zu ersetzen.

Wir verwenden für die Brustrekonstruktion Eigengewebe aus dem Unterbauch (DIEP Lappen = tiefer inferiorer epigastrischer Perforator Lappen) oder aus der Gesäßfalte (FCI Lappen = faszio cutaner inferioglutealer Lappen). Beide Lappenplastiken bestehen aus Haut und Fettgewebe und werden von eigenen Blutgefäßen versorgt.

Entscheidend für die Wahl der Lappenplastik (DIEP oder FCI) sind bestehende Narben, ausreichend Fettgewebe und Haut der Spenderregion sowie Volumen der zu wiederherstellenden Brust.

Im Folgenden werden wir Ihnen die beiden Möglichkeiten näher vorstellen.